Moschti Fäascht 2017

VW Club Rheintal & Helfer

Über uns

Der VW CLUB RHEINTAL wurde im Jahre 1998 von sieben angefressenen VW-Freaks (Gähwiler Stefan, Lüchinger Marco, Wider Reto, Weder Mathias, Kuster Stefan, Eugster Thomas und Steger Michael) aus dem St. Galler Rheintal ins Leben gerufen.

Die Idee bestand darin nicht einzeln, sondern in Gruppen an die jeweiligen VW-Treffen im In- und Ausland zu reisen, sowie sich mit einheitlichen Clubaufklebern auf den Autos zu präsentieren und schlussendlich einfach auch unter Gleichgesinnten zu sein.

Das Vorhaben fand grossen Anklang und der Club zählte zwischenzeitlich bis zu dreissig angefressene VW-Freaks aus dem helvetischen Rheintal.

Am 30. Mai 1999, nach nur 1 Jährigem bestehen, lancierte der VW CLUB RHEINTAL sein erstes Treffen in Montlingen / Rheintal.
Und es wurde legendär!!!…

Danach wurde es lange ruhig um den Verein und man dachte über eine Auflösung des VW CLUB RHEINTAL nach.

Über uns

Der VW CLUB RHEINTAL wurde im Jahre 1998 von sieben angefressenen VW-Freaks (Gähwiler Stefan, Lüchinger Marco, Wider Reto, Weder Mathias, Kuster Stefan, Eugster Thomas und Steger Michael) aus dem St. Galler Rheintal ins Leben gerufen.

Die Idee bestand darin nicht einzeln, sondern in Gruppen an die jeweiligen VW-Treffen im In- und Ausland zu reisen, sowie sich mit einheitlichen Clubaufklebern auf den Autos zu präsentieren und schlussendlich einfach auch unter Gleichgesinnten zu sein.

Das Vorhaben fand grossen Anklang und der Club zählte zwischenzeitlich bis zu dreissig angefressene VW-Freaks aus dem helvetischen Rheintal.

Am 30. Mai 1999, nach nur 1 Jährigem bestehen, lancierte der VW CLUB RHEINTAL
sein erstes Treffen in Montlingen / Rheintal. Und es wurde legendär!!!…

Danach wurde es lange ruhig um den Verein und man dachte über eine
Auflösung des VW CLUB RHEINTAL nach.

2005 trafen sich jedoch 5 neue, junge VW-Freaks (Frei Christof, Frei Christof, Fritsche Roland, Oesch Dominik & Baumgartner Marcel), die den Club wieder beleben wollten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es ihnen den VW CLUB RHEINTAL in neuem Glanz strahlen zu lassen.
Selbstverständlich und aus nostalgischen Gründen, wurde der Vereinsname sowie auch das bekannte Logo übernommen.

Nach 15 jährigem, erfolgreichem Bestehen und mittlerweile im Jahre 2013 angekommen, zählte unser Club 15 Mitglieder.
Im Jahre 2014 erhielt der Club frischen Wind durch mehrere junge und engagierte Mitglieder.
Ebenfalls bekam das Logo einen neuen Anstrich verpasst. Aus der Heckansicht des Polo 6N wurde die Seitenansicht des Golf 1.

2005 trafen sich jedoch fünf neue, junge VW-Freaks (Frei Christof, Frei Christof, Fritsche Roland, Oesch Dominik und Baumgartner Marcel), die versuchten den Club wieder zu beleben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es ihnen den VW CLUB RHEINTAL in neuem Glanz erscheinen zu lassen. Selbstverständlich, und aus nostalgischen Gründen, wurde der Vereinsname sowie auch das bekannte Logo übernommen.

Nach 15 jährigem, erfolgreichem Bestehen und mittlerweile im Jahre 2013 angekommen, zählte unser Club 15 Mitglieder.
Im Jahre 2014 erhielt der Club frischen Wind durch mehrere junge und engagierte Mitglieder.
Ebenfalls bekam das Logo einen neuen Anstrich verpasst. Aus der Heckansicht des Polo 6N wurde die Seitenansicht des Golf 1.

Dieses Logo wird auch heute im Jahre 2017 mit Stolz getragen.
Unser Verein zählt mittlerweile 20 Mitglieder.

Dieses Jahr wird durch uns auch wieder die bekannte
und geschätzte VW Club Bar am Moschtifäascht betrieben.

Über neue Gesichter freuen wir uns immer! Melde Dich bei uns und wir vereinbaren den nächst möglichen Termin, um einander kennen zu lernen. Gerne erzählen wir Dir mehr über unser Clubleben.

Dieses Logo wird auch heute im Jahre 2017 mit Stolz getragen. Unser Verein zählt mittlerweile 20 Mitglieder. Dieses Jahr wird durch uns auch wieder die bekannte und geschätzte VW Club Bar am Moschtifäascht betrieben.
Über neue Gesichter freuen wir uns immer! Melde Dich bei uns und wir vereinbaren den nächst möglichen Termin, um einander kennen zu lernen. Gerne erzählen wir Dir mehr über unser Clubleben.